Logo: Gruppe Norddeutsche Gesellschaft für Diakonie

Kontakt zur
Online-Beratung

 

Schreiben Sie uns

Kontakt über
unsere App

 

Chatten Sie mit uns

Das Diakonische SuchtHilfeZentrum Flensburg ist eine Beratungsstelle, die ...

Betroffene

Angehörige

Informations-
suchende

...unterstützt, begleitet und berät.

Unsere Suchtthemen

Allgemeine Sucht

Alkohol

Medikamente

Illegale Drogen

Glücksspiel

Medien

Bin ich gefährdet oder bereits abhängig?

Weiterführende Hilfe

Beratung

Kliniken

Betreutes Wohnen

Ärzte

Selbsthilfe

Hilfe in schwierigen Lebenslagen

Finde weiterführende Hilfen

Beratung in
suchtspezifischen Themen

Beratung in
schwierigen Lebenslagen

Wir beraten Sie auch per App

Allgemeine Fragen zur Onlineberatung

Onlineberatung kann für Ratsuchende schnell, einfach, sicher, vertraulich und anonym hilfreich sein. Durch das Internet haben Ratsuchende die Möglichkeit, genau die Hilfe zu finden, die momentan für sie richtig ist - ohne Hemmschwelle und unabhängig von Zeit und Raum. Die Ratsuchenden bestimmen dabei selbst, wie lange und umfangreich sich der Beratungsprozess gestaltet.

Die Onlineberatung ersetzt keine Therapie oder andere Behandlung einer Suchterkrankung und kann keine Rechtsberatung leisten. In akuten Notsituationen ist die Onlineberatung eventuell nicht das passende oder ausreichende Angebot. In Notlagen sollten je nach Art der Rettungsdienst, örtliche Krisendienste, Ärzte oder Notfallambulanzen in Krankenhäusern eingeschaltet oder aufgesucht werden.

Es muss lediglich ein Benutzername und ein Passwort angelegt werden, um einen Zugang zur Beratung zu bekommen. Die Angabe einer E-Mail-Adresse und weiterer persönlicher Informationen ist freiwillig. Benutzername und Passwort sollten zur eigenen Datensicherheit getrennt voneinander aufbewahrt werden. Zur E-Mail-Adresse sollte keine andere Person Zugang haben. Außerhalb des Servers sollten keine Daten aus der Beratung gespeichert oder kopiert werden, damit Unbefugte keinen Zugang zum Account bekommen.

Bei Vergessen des Passwortes kann dieses neu angelegt werden unter der Voraussetzung, dass uns eine gültige E-Mail-Adresse mitgeteilt wurde.

In der Regel antworten wir innerhalb von 48 Stunden an Werktagen. Sollte das einmal nicht möglich sein, senden wir darüber eine Benachrichtigung.

Der Zeitraum der Onlineberatung ist nicht festgelegt und wird individuell mit den Nutzer:innen vereinbart. Die Ratsuchenden haben jederzeit die Möglichkeit, die Beratung zu beenden. Innerhalb von 6 Monaten kann der Beratungsprozess mit dem angelegten Benutzernamen und Passwort wieder aufgenommen werden. Sollte in diesem Zeitraum keine weitere Anfrage im Account erfolgen, werden die Daten gelöscht. Bei erneutem Bedarf muss ein neuer Benutzername mit Passwort angelegt werden.