Logo: Gruppe Norddeutsche Gesellschaft für Diakonie

Über uns

Wir, die Sucht- und Drogenberatungsstelle des Diakonischen Suchthilfezentrums, beraten vor Ort in Flensburg Betroffene, Angehörige und Informationssuchende zu Suchtmittelthematiken und -problematiken. Die Beratung ist kostenlos und zugesichert vertraulich. Wir informieren über Behandlungsmöglichkeiten, vermitteln bei Bedarf in diese. Über uns ist eine Antragstellung in stationäre und ambulante Entwöhnungsbehandlungen möglich und wir führen die Psychosozialen Begleitgespräche für Substituierte durch. Ambulante Rehabilitation und Weiterhandlung/Nachsorge nach fachklinischer Behandlung können bei uns in Anspruch genommen werden. Wir klären zusammen mit unseren Klient:innen und  Patient:innen die Voraussetzungen dafür. Weiterhin führen wir in Zusammenarbeit mit Schulen, Lehrer:innen und Schulsozialarbeiter:innen Präventionsveranstaltungen für Schüler:innen durch. Unseren Räumlichkeiten angegliedert ist die HIV-/Aidsberatungsstelle Flensburg. Hier werden bei Bedarf  Testungen zu HIV und STI durchgeführt.

Weitere Informationen sind auf unserer Website www.suchthilfe-fl.de zu finden.

Mit der Onlineberatung bieten wir einen weiteren und einfachen Weg zur anonymen und vertraulichen Kontaktaufnahme an. Wir geben Informationen rund um das Thema Suchtmittel. Über einen datensicheren Zugang beraten wir vertraulich zu Suchtmittelproblematiken und damit zusammenhängende schwierige Lebenslagen. Die Ansprechpartner:innen sind erfahrene Fachkräfte mit einer Schulung zur Onlineberatung.

Wir freuen uns über eine Kontaktaufnahme zu uns – online und vor Ort.